{Adventscupcake} Mandarinencupcakes mit Baisertannen

DSC_0195

„Advent, Advent

ein Lichtlein brennt..

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür!“

Endlich beginnt nun offiziell die Adventszeit. Und passend zu jedem brennenden Lichtlein gibt es einen adventlichen und garantiert leckeren Cupcake.

In den letzten Wochen habe ich bereits Rezepte für euch getestet. Ich bin also schon länger in Weihnachtsstimmung. Meine Wohnung ist auch schon ganz festlich in rot-weißgeschmückt. Eure auch? Habt ihr eine bestimmte Farbe?

Weihnachten ist für mich ja dieses Jahr ein ganz besonderes Fest. Mein kleiner Mann feiert es dieses Jahr zum ersten Mal und die vielen Lichter findet er jetzt schon ganz toll.

Ausserdem liebt er es zu zuschauen, wenn Mama ihr Werke fotographiert und will auch vor die Kamera. So auch als ich die Mandarinencupcakes verewigt habe.

DSC_0026

Nun aber zu den Cupcakes. Als ich mir die Rezepte überlegt habe, war klar, dass Mandarinen dazu gehören müssen. Meine Lieblingsfrucht in der Winterzeit.

DSC_0189

Und so gehts:

Die Baisertannen

– 1Eiweiß

– 50g Zucker

– 1 Prise Salz

Eiweiß und Salz steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.Eischnee in einen Spüritzbeutel geben, ein backblech mit Backpapier auslegen und Tannen spritzen. Bei 100Grad im Backofen 40min trocknen.

Der Muffin

– 250g Butter

– 1 kleine Dose Mandarinen

– 200g Zucker

– 1/2TL Zimt

– 4 Eier

– 275g Mehl

– 1TL Backpulver

Backofen auf 175Grad vorheizen. Muffinblech mit Förmchen auslegen. Die Mandarinen gut abtropfen und in Würfel schneiden.

Butter, Eier und Zucker cremig rühren. Mehl, Zimt und Backpulver mischen und untermischen. Ist der Teig zu fest, gebt noch etwas Milch drunter.

Den Teig nun in die Förmchen füllen, 20min backen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Der Cup

– 100g Mascarpone

– 200g Sahne

– Saft aus 3 Mandarinen

– 50g Zucker

Sahne aufschlagen und die restlichen Zutaten dazu geben.

Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes geben.

Ich habe die Creme allerdings mit einem Spatel auf den Muffin gestrichen.

Anschließend dekoriert ihr die Cupcakes noch mit einem Tannenbaum,

Viel Spaß beim Nachbacken und ein wunderschönen 1. Advent.

Eure

Steffi

DSC_0186

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s