{Märchenzeit} Schwanentanz und Brandteigschwäne

07-DSC_3683

Heute habe ich einen ganz wundervollen Gastbeitrag zu unserem Märchenevent für euch. In unserer Märchenzeit dreht sich heute alles um Schwäne. Kennt ihr die Märchen von den sechs Schwänen? Ein ganz wundervolles Märchen der Gebrüder Grimm.

Meine frühere Grundschullehrerin Frau R., heute einfach Ilse, hat es sich nicht nehmen lassen, am Märchenevent teilzunehmen und hat sich dazu die Geschichte von den sechs Schwänen ausgesucht. Dazu passend hat sie Brandteigschwäne gebackt.

Kinder aus der Nachbarschaft hat sie zu sich eingeladen. Und ich durfte mit meiner Tochter auch einfach als Gast dabei sein. Dieser Beitrag ist für mich ein ganz Besonderer, denn neben meiner Mama die mich ganz früh für die Welt der Bücher und Geschichten entflammt hat, ist es sicherlich dieser wunderbaren Lehrerin zu verdanken, dass aus mir eine so große Leseratte geworden ist.

Ganze zehn Kinder hat Ilse zu sich eingeladen um vorzulesen und gemeinsam zu backen. Und ich habe auch direkt eine kleine Küchenpremiere gehabt. Zum ersten Mal habe ich gesehen, wie man einen Brandteig herstellt.

Das Rezept habe ich euch einfach abfotografiert und ein paar Eindrücke von „Backen, Vorlesen, Glücklich sein“ gibt es nun auch noch für euch.

01-DSC_3660

03-DSC_3666

 

02-DSC_3661    05-DSC_3677    

04-DSC_3674  06-DSC_3679

Na, sind die nicht toll? Die Kinder haben ganz viel mitgeholfen und jeder war so stolz auf seinen kleinen Schwan. In die Mitte des Tisches kamen übrigens ganz viele blaue Servietten, so dass die Schwäne erst noch ein wenig schwimmen durften, bevor es ihnen dann gnadenlos an die Gurgel ging.

Neben dem Backen stand übrigens dann noch ein kleines Bastelangebot und ein Spiel auf dem Programm.

Aus Tempotüchern wurden Schwäne gebastelt. Das geht so: ihr nehmt die Tempolagen auseinander und zerknüllt pro Schwan vorsichtig eine Lage und zupft sie etwas zum Schwan zurecht. Mit einem dünnen Faden bindet ihr den Leib etwas zusammen und aus einem Papier schneidet ihr den Kopf aus.

08-DSC_3692

Nun kommen die Schwäne in die Mitte des Tisches (jedes Kind hat einen Schwan) und dann wird gepustet. So bekommt man ein richtiges Schwanenbalett. Man kann die Schwäne aber auch von Kind zu Kind „schwimmen“ lassen. Wundervoll.

09-DSC_3697   10-DSC_3699

Der Schwan meines kleinen Backfräuleins steht übrigens nun in ihrem Zimmer, so stolz ist sie auf ihn. Der Brandteigschwan indess wurde ganz schnell aufgegessen.

Die Idee aus Brandteig Schwäne zu backen finde ich ganz großartig, aber auch die Aktion an sich war wunderbar. Einfach einmal Kinder aus der Nachbarschaft einladen, ein Märchen lesen, backen, gemeinsam essen.

So einfach kann die Märchenzeit sein.

Liebe Ilse, wenn du diese Zeilen liest, dann fühle dich ganz fest gedrückt. Wie wunderbar ist es, wenn man solche Menschen wie dich um sich hat!

Ihr wollt mitmachen? Wir freuen uns sehr auf eure Back-Vorleseaktionen!

Märchenhafte Grüße

Christine

7 Gedanken zu “{Märchenzeit} Schwanentanz und Brandteigschwäne

  1. Das ist ja wirklich eine ganz tolle Idee. Und ganz schön mutig mit Kindern Brandteig zu machen, ich find den gar nicht so einfach zu machen. Die Schwäne sind richtig klasse geworden.

    • Ich musste an meine Mama denken, die die weltbesten Windbeutel macht und mir immer gesagt hat, wie schwierige Brandteig ist. Hat aber super geklappt. Ich war selbst ganz baff, denn es ist ja durchaus tückisch und muss oft schnell gehen.
      Aber es war auch wirklich was Besonderes für die Kinder ihren Schwan zu haben.

  2. Oh nein, genau die gleiche Idee hatte ich auch. 😦 (Also die Schwäne aus Brandteig zu diesem Märchen.) Ich finde die Idee also auch super, bin aber trotzdem etwas traurig. Hm, jetzt muss ich mir etwas anderes ausdenken…
    Liebe Grüße, Becky

    • Oh Becky, das kenne ich. Als ich das Märchenevent damals grad fertig erstellt hatte und es bewerben wollte, hatte eine andere Bloggerin gerade ihr Märchenevent ausgerufen. Ahhh! Naja, so habe ich unseres verlängert und erst mal etwas ruhen lassen. Aber ich fände es auch nicht schlimm, wenn du den gleichen Beitrag hättest. Es ist ja kein Wettbewerb. Und du liest ja zB jemand ganz anderem vor. Also: Kopf hoch“ ich freu mich so sehr, wenn du dabei bist!
      Ganz liebe Grüße
      Christine

  3. Pingback: {Märchenzeit – GIVE AWAY} Alle Beiträge, die Gewinner, 700 € für den Kinder-Hospizdienst Saar und ein märchenhaftes Päckchen für einen von euch | little red temptations

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s