Volle Fahrt voraus – Rettungsringdonots

Steffibloggt

Auf einer Party gibt es ja nicht nur Kuchen, vorallem für Kinder sollten auch kleine Snacks da sein. Als ich in der Stadt unterwegs war und Donots gesehen habe, kam mir die Idee zu den Rettungsringen, denn schließlich darf doch Captain Hook und Frau Schatzkartnerin nichts passieren.

Also gab es auf der Party Rettungsringdonots

Donots

Und das braucht ihr für 12 kleine Donots:

– 185g Mehl

– 40g Zucker

– 2TL Trockenhefe

– 1EL geschmolzene Butter

– 1 kleines Ei

– 70ml warme Milch

– 20g Naturjohurt

– 2El Zitronenabrieb

1. Mehl, Zucker und Hefe in einer großen Schüssel verrühren.

2. Donotblech einfetten.

3. Geschmolzene Butter, Ei, Zitrone, Milch und Joghurt verrühren und unter die Mehlmischung rühren. Anschließend zu einem glatten Teig verkneten.

4. Den Teig in der abgedeckten Schüssel ca. 1Stunden aufgehen lassen, dass er doppelt so hoch ist.

5. Den Teig erneut durchkneten und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche daumendick ausrollen.

6. Mit einem 5cm großen runden Ausstecher 12Kreise ausstechen und in der Mitte jeweils mit Hilfe einer großen Spritztülle kleine Kreise ausstechen.

7. Die Donots in das Blech legen, abdecken und erneut eine Stunde gehen lassen.

8. Backofen auf 180Grad vorheitzen.

9. Die Donots dünn mit Milch einpinseln und ca. 10min backen.

10. Donots auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Für die Dekoration braucht ihr

– weiße Kuchenglasur

– roten Zuckerguss

11. Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen und in einen tiefen Teller geben.

12. Die Donots eintauchen und abkühlen lassen.

13. Den Zuckerguss in einen Spritzbeutel füllen und je vier Streifen auf den Donot geben (siehe Foto)

Ahoi und guten Appetit!

3 Gedanken zu “Volle Fahrt voraus – Rettungsringdonots

  1. Pingback: Geburtstagsparty – Die Food-Katastrophe | Praliné Surprise

    • Oh, das klingt ja wirklich nach jeder Menge Chaos. Aber solange die Piraten ihren Spaß hatten, würde ich sagen: Party gelungen! Die Donuts lohnen wirklich einen zweiten Versuch. Sie sind toll und ich hätte sie alle alleine essen können.
      Liebe Grüße
      Christine

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s