Den Frühling kann man auch schmecken – Cupcakes und Milchshake!

Steffibloggt

Endlich ist der Frühling da. Sonnenschein, Wärme, Balkonkästen bepflanzen und endlich nicht mehr frieren. Es ist einfach schön.

Kennt ihr das auch? Im Sonnenschein keine Lust auf Schokolade und dennoch könntet ihr einen leckeren Cupcake verputzen. Es muss ja auch nicht immer Schokolade sein. Ich zum Beispiel kann im Frühling im Laden nicht an Erdbeeren vorbei gehen. Also habe ich Anfang der Woche welche gekauft und leckere Frühlingscupcakes gebacken. Und ja sie waren wirklich lecker. Ich war selbst ganz überrascht.

Zutaten (für 12Cupcakes):

erdbeercupcakes

– 200g Zucker

– 200g Butter

– 4Eier

– abgeriebene Schale einer Biozitrone

– 1Pck Vanillinzucker

– 200g Mehl

– 1,5TL Backpulver

Creme:

– 150g Erdbeeren

– 200g Mascarpone

– 1Pck Vanillinzucker

– 200g Sahne

So geht’s:

Zucker, Butter, Vanillin und Eier mit dem Rührgerät zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Zuckermasse rühren. Den Backofen auf 180Grad vorheitzen. Anschließend das Muffinblech mit 12Muffinförmchen auslegen und jede Form zur Hälfte mit dem Teig füllen. Das Ganze ca. 25min Backen (Stäbchentest).

Sind die Muffins goldbraun müssen erst kurz im Blech und anschließend auf dem Kuchegitter auskühlen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Vanillinzucker unterrühren. Die fertig geschlagene Sahne nun unter die Mascarpone heben. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unter die Creme heben. Mit Hilfe eines Palettmessers (Streichmesser geht auch) die Creme auf die Muffins geben. erdbeercupcakes1 Ihr könnt die Muffins noch mit Minze oder Melisse garnieren.

Passend dazu gab es bei uns gestern leckere Milchshakes. Und da wir ja noch Erdbeeren im Haus hatten, wurde diese natürlich verwendet.

Zutaten für 2Personen: 540102_3119013791917_697707436_n

– 6 Erdbeeren (halbiert)

– 1 Kiwi (geschält und geviertelt)

– 3EL Zucker

– 0,5L Milch

Alle Zutaten in den Standmixer geben und 1min auf höchster Stufe mixen lassen. In Gläser (oder Milchfläschchen) füllen, Strohhalm rein und genießen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Steffi

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s