Da werden Erinnerungen wach: Mamas Nußecken

ChristinebloggtManchmal gibt es ja diese Momente, die einen zurück in die Kindheit katapultieren. Ein Geschmackserlebnis, das dies bei mir immer wieder schafft, sind die Nußecken, die meine Mama immer gebacken hat und auch heute noch backt. Längst hat ihr Rezept einen festen Platz in meinem eigenen Backbuch gefunden und ich backe es immer wieder gerne nach. Wenn ihr auf der Suche nach einem wunderbar einfachen Backklassiker seid, dann ist dies eine gute Wahl. Wer gegen Haselnüsse allergisch ist, kann auch Mandeln nehmen.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch Christine Nußecken1

2 Gedanken zu “Da werden Erinnerungen wach: Mamas Nußecken

  1. Das hört sich köstlich an! Bei uns gab es nie selbstgemachte Nussecken, allerdings war das die Spezialität der Mutter einer guten Freundin von mir, so bin ich doch oft in den Genuss gekommen. Schöne Ostertage!

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beitrag ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Mit einem Kommentar schenkst du mir ein Lächeln zurück!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s